Flug nach Odessa

Flugplan

Geben Sie Ihren Abflugort, Flughafen oder Land an.
  
  

Nutzen Sie unseren PDF Flugplan*, wenn Sie eine Kopie ausdrucken, oder die PDF Version auf Ihren PC herunterlanden wollen.

 Winterflugplan (30.10.2016-25.03.2017)

 Sommerflugplan (26.03.2017-28.10.2017)

Bitte beachten Sie! Der PDF Flugplan wird 1x wöchentlich aktualisiert. Die Daten sind zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt, können sich jedoch gelegentlich ändern. Die genauen Flugzeiten finden Sie in unserem Onlineflugplan.

* um dieses Dokument ansehen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Sie können diese Software hier kostenlos herunterladen.

Ortszeit 14:28:16
Wetter
Währung
...loading
...loading

Buchen Sie günstige Flüge nach Odessa für:

  • einen unvergesslichen Urlaub an der Küste des Schwarzen Meeres
  • eine traditionelle Wellnessbehandlung in einem der örtlichen Sanatorien
  • einen Spaziergang durch den Schewtschenko-Park direkt am Meer

Geographie

Odessa scheint auf einer Ansammlung von Terrassen gebaut zu sein und überblickt den Hafen von den Hügeln aus,wie aus seiner anderen Zeit. Bei der Gründung 1240 unter ottomanischer Herrschaft, hatte die Stadt noch einen anderen Namen. Diesen Namen erhielt sie erst 1794, als Kaharina die Große die Stadt erneuern wollte und Einladungen an damals wichtige Persönlichkeiten aussprach, sich in dieser Stadt niederzulassen. Odessa liegt nördlich des Flusses Dniester in der südlichen Ukraine und herrscht über das Schwarze Meer mit den beiden Häfen von Odessa und Yuzhny. Heute ist Odessa die viertgrößte Stadt in der Ukraine mit einer Bevölkerung von knapp über einer Million Menschen. airBaltic bietet Ihnen günstige Tickets für Ihre Flüge zum Internationalen Flughafen Odessa an, der ca. 7 Km vom Stadtzentrum entfernt liegt und Zielort vieler internationaler Fluggesellschaften ist.

Sprachen

Vitayu!  (Hallo!) Die offizielle Sprache in der Ukraine ist selbstverständlich Ukrainisch. Die Besucher werden jedoch viel mehr Russisch hören, bedingt durch die wechselvolle Geschichte der Stadt. Odessa ist eine ziemlich internationale Stadt, so daß Sie während Ihrem Kurztrip auf den Straßen hier und da auch Rumänisch, Deutsch, Türkisch und Griechisch hören werden. Die jüngere Generaion versteht auch Englich, doch dies ist nicht sehr verbreitet. Sie sollten daher auf jeden Fall einige Wörter Russisch sprechen oder eine gutes Wörterbuch auf Ihre Reise mitnehmen.

Sehenswertes und Aktivitäten

In Odessa gibt es so viel zu sehen und zu erleben, daß Sie sich wünschen werden, dort etwas mehr Zeit verbringen zu können. Schnappen Sie sich Tickets für einen Besuch der neu rennovierten Oper und das Ballett, das bereits 1860 entworfen wurde besuchen Sie die berühmte Panteleymonivsky-Kirche, die von griechischen Mönchen errichtet wurde und deren Fresken die sovietischen Maler frustrierten, denn als sie versucht haben, diese mit dicker Farbe zu überstreichen, erschienen die Fresken immer wieder. Ebenfalls sehenswert sind das Museum der Westlichen und Östlichen Kunst, mit Werken von Aivazovsky und Caravaggio, sowie das Maritim Museum mit seiner umfangreichen Ausstellung über die Geschichte der Schwarzmeerflotte. Mumien und Artekakte aus dem Schwarzmeergebiet können Sie im Archäoligischen Museum bewundern und mehr als 100 Jahre Odessa im Literaturmuseum entdecken, das am Anfang der Laheronovskayastraße liegt.
Um Odessa wirklich begreifen und verstehen zu können, sollten Sie die Stadt zu Fuß erkunden. Beginnen Sie in der verführerischen Fußgängerzone Bul Prymorsky. Diese ist mit den unzähligen Geschäften und Hotels der Dreh-und Angelpunkt der Stadt. Schlendern Sie dann zur Deribasovskaya Straße mit vielen Sehenswürdigkeiten, einschließlich des Stadtparks mit vielen netten Restaurants darin – der perfekte Ort das Leben und die Energie der Einheimischen zu genießen.  Ganz in der Nähe befindet sich die Passazh Shopping-Arkade mit fantastischen Skulpturen und natürlich allem, was das Herz begehrt. Von hier ist es nur ein kurzer Weg zu einem weiteren Highlight Odessas, der berühmten Potemkintreppe. Sergei Eisenstein hat dem berühmten Massaker mit in seinem unsterblichen Film ein Denkmal gesetzt. Gegenüber den Stufen steht das Denkmal Katharina der Großen, der Partronin der Stadt.
Viele Strände laden Sie entlang der Küste zum Baden ein, sehen und gesehen werden ist hier das Motto. 

Tooltip_anchor Window_close