Flug nach Riga

Flugplan

Geben Sie Ihren Abflugort, Flughafen oder Land an.
  
  

Nutzen Sie unseren PDF Flugplan*, wenn Sie eine Kopie ausdrucken, oder die PDF Version auf Ihren PC herunterlanden wollen.

 Sommerflugplan (01.09.2016-29.10.2016)

Bitte beachten Sie! Der PDF Flugplan wird 1x wöchentlich aktualisiert. Die Daten sind zum Zeitpunkt der Erstellung korrekt, können sich jedoch gelegentlich ändern. Die genauen Flugzeiten finden Sie in unserem Onlineflugplan.

* um dieses Dokument ansehen zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Sie können diese Software hier kostenlos herunterladen.

Ortszeit 14:55:03
Wetter
Währung
...loading
...loading

Fliegen Sie nach Riga und genießen Sie:

  • eine Oper- oder Ballettvorstellung in der Lettischen Nationaloper
  • die Jugendstilarchitektur und Holzarchitektur aus dem 19. Jahrhundert
  • Wellnesshotels, Restaurants, Konzerte und vieles mehr...

Geographie

Riga hat über die Jahrhunderte schon viele Spitznamen erhalten; von der "Stadt des Bernsteins", über das "Paris des Nordens" bis hin zum "Fenster zum Westen". Alle beschreiben jedoch nur einen kurzen Augenblick dieser Stadt des beständigen Wandels. Die größte Stadt im Baltikum mit über 700 000 Einwohnern und Hauptstadt Lettlands liegt an der Daugava (Düna) und über diesen Strom ist Riga auch mit der Ostsee verbunden. Seit dem EU Beitritt 2004 ist Riga eine Top-Adresse, deren fabelhafte Architektur und die natürliche Schönheit unzählige Touristen anzieht.  airBaltic, deren Heimatflughafen Riga ist, bietet günstige Direktverbindungen zu einer Vielzahl europäischer Destinationen, sowie nach Zentralasien an.

Sprachen

Labdien! (Hallo!) Die vorherrschende Sprache in Riga ist Lettisch, eine baltische Sprache, die eng mit Litauisch verwandt ist. Da in Riga eine große Zahl ethnischer Russen leben, ist Russisch auch die zweithäufigste Sprache, die die meisten Letten auch auf einem fast muttersprachlichen Niveau beherrschen. Einglisch ist weit verbreitet und Touristen werden daher keine Sprachprobleme während dem Kurztrip in Riga erleben. Außerdem spricht eine bemerkenswert hohe Anzahl der Einwohner auch Deutsch. Der Standardsatz für einen unbeholfenen Besucher lautet Es ne saprotu…(Ich verstehe nicht).

Sehenswertes und Aktivitäten

Entdecken Sie die weltbekannte und unübertroffene Jugendstil-Architektur, aber auch für die spitzen Kuferdächer und Türmchen und die engen Pflastergassen im historischen Riga. Die Altstadt wird von einem Kanal vom Stadtzentrum getrennt, so daß die Besucher bequem zwischen den wichtigesten Punkten Rigas schlendern können. In der Rigaer Altstadt können Sie viele kleine Kirchen erkunden, natürlich auch den Dom, die größte Kirche im Baltikum mit einer berühmten Orgel die 1844 gebaut wurde und 6718 Pfeifen hat und damit eine der größten der Welt ist. Auf dem Domplatz können Sie anschließend einfach etwas entspannen und dem bunten Treiben zusehen. Setzen Sie sich in eines der unzähligen Cafés und trinken Sie ein Užavas Alus, eies der besten örtlichen Biere. Später können Sie dann die Petrikirche mit der 123 m hohen Spitze ansehen. Von dort oben haben Sie übrigens eine herrliche Aussicht – und bequem ist der Aufstieg allemal, per Aufzug. 
Nur ein paar Schritte entfern liegt der Strelnieki Platz, mit dem nüchternen Okkupationsmuseum und einer kleinen Rolandstatue. Hier ist ein guter Platz, eine Tour zu beginnen, oder einfach einigen talentieren Straßenmusikern zuzuhören. Bewundern Sie auch das Schwarzhäupterhaus, das im Krieg völlig zerstört wurde und nun wieder in alter Pracht glänzt. Abends stehen Ihnen in der Altstadt unzählige Restaurants und Kneipen zur Verfügung. Wenn Sie sich etwas aufwärmen wollen, bestellen Sie einfach einen heißen Johannisbeersaft mit einem kräftigen Schuß Balzams, Rigas einzigartigen, schwarzen Kräuterlikör.  Musikliebhaber werden mit Sicherheit in der Oper glücklich und Kunstliebhabern ist das Rigaer Schloß zu empfehlen, die Residenz des lettischen Präsidenten, in dem auch das Museum der lettischen Geschichte untergebracht ist. Ein interessanter tagesausflug ist das ethnographische Freilichtmuseum Brīvdabas Muzejs, in dem Sie eine gut erhaltenen Anzahl von alten Häusern und Höfen, Windmühlen und eine kleine Kirche ansehen können, in der seltsame kleine Engelchen an der gemalten decke zu finden sind. 

Wissen Sie eigentlich,

was Sie noch nicht wissen?

LETTLAND

  Finden Sie es heraus (25,1 MB)


 

Tooltip_anchor Window_close