Handgepäck

Auf airBaltic-Flügen darf jeder Fluggast (mit Ausnahme von Kleinkindern) Folgendes mit an Bord nehmen:

  • 1 Handgepäckstück (55 x 40 x 20 cm) + 1 persönlicher Gegenstand (30 x 40 x 10 cm) mit Basic- oder Premium-Ticket,
  • 2 Handgepäckstücke (je 55 x 40 x 20 cm) + 1 persönlicher Gegenstand (30 x 40 x 10 cm) mit Business-Ticket oder PINS VIP-Karte.

Für Fluggäste mit Basic- oder Premium-Ticket beträgt das zulässige Gesamtgewicht von Handgepäck und persönlichem Gegenstand maximal 8 kg.

Als persönliche Gegenstände gelten folgende Dinge: Handtasche, Laptop-Tasche, Einkaufstasche aus dem Duty Free Shop, Kameratasche, Regenschirm.

Handgepäck muss entweder unter dem Sitz vor dem Passagier oder in der Gepäckablage über den Sitzen untergebracht werden.

Passagiere mit eingeschränkter Mobilität dürfen Hilfsmittel mit in die Kabine nehmen, sofern diese den Sicherheitsbestimmungen entsprechen.

Die Mitnahme an Bord von zusätzlichem, übergroßem oder zu schwerem Handgepäck wird am Flugsteig verweigert, oder wenn verfügbar im Frachtbereich des Flugzeugs gegen 60 EUR befördert. Pro Fluggast ist 1 zusätzliches Gepäckstück mit erworbenen duty-free Waren neben seinem erlaubten Handgepäckstück gestattet.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Handgepäck den Größen- und Gewichtsvorgaben entspricht, wenden Sie sich bitte vor Passieren der Sicherheitskontrolle an den Baggage drop-off-Schalter. Sie können Ihr Handgepäck dann gegebenenfalls gegen eine Pauschale von 40 EUR aufgeben. Dies ist günstiger als die Gebühren, die Ihnen sonst am Flugsteig berechnet werden!

Achten Sie bei Anschlussflügen, die von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt werden, bitte auf die Gewichts- und Größenbeschränkungen für Handgepäck beider Airlines und befolgen Sie die strengere Regelung.

EINSCHRÄNKUNGEN AM SICHERHEITSKONTROLLPUNKT DES FLUGHAFENS

Für die Menge von Flüssigkeiten gelten die folgenden Beschränkungen:

  • Flüssigkeiten dürfen nur in Behältern, die nicht größer als 100 ml sind, mitgenommen werden.
  • Diese Behälter müssen in einer einzelnen, transparenten, wieder verschließbaren Plastiktüte aufbewahrt zum Flughafen gebracht werden. Die Tüte selbst darf nicht über 1 Liter Volumen haben (ungefähr 20 cm x 20 cm). Der Inhalt der Plastiktüte muss leicht hinein passen und die Tüte muss verschlossen sein.
  • Jeder Passagier darf nur eine solche Tüte mit Flüssigkeiten mitnehmen. Die Tüte muss zur Kontrolle vorgelegt werden.

Flüssigkeiten, die nicht in der wieder verschließbaren Tüte untergebracht werden können, müssen in das aufzugebende Gepäck gepackt werden. Im Frachtraum des Flugzeugs können jedoch Flüssigkeiten jeglicher Menge im aufgegebenen Gepäck mitgenommen werden.

 


Bitte beachten Sie! Die angegebenen Preise und Informationen ersetzen alle vorhergehenden und airBaltic behält sich einseitige Änderungen oder Streichungen vor. Banken verwenden eigene Wechselkursraten und Privisionsmodelle, daher kann der Endbetrag anders ausfallen, als auf der Webseite angegeben.
Tooltip_anchor Window_close