F&A zum Gepäck

Auf diesen Seiten finden Sie Antworten auf Ihre Fragen rund um die Themen:

 

 

Handgepäck


Welche Bestimmungen gibt es für Maße und Anzahl von Handgepäckstücken?

Die maximal zulässige Größe von Handgepäckstücken beträgt 55x40x20 cm.

Zusätzlich zum Freigepäck darf jeder Passagier einen der folgenden persönlichen Gegenstände (max. 30x40x10 cm) mit an Bord nehmen:

  • Damenhandtasche;
  • Laptop-Tasche;
  • Einkaufstasche aus dem Duty Free Shop;
  • Kameratasche;
  • Regenschirm.

Für Fluggäste mit Basic- oder Premium-Ticket beträgt das zulässige Gesamtgewicht von Handgepäck und persönlichem Gegenstand maximal 8 kg.

Weitere Informationen finden Sie unter Handgepäck.

Welches Handgepäck dürfen Fluggäste mitführen?

Jeder Fluggast hat die Möglichkeit, Folgendes mit an Bord zu nehmen (gilt nicht für Kleinkinder):

  • mit einem Business-Ticket oder als PINS VIP-Mitglied: 2 Handgepäckstücke und ein persönlicher Gegenstand;
  • mit einem Basic- oder Premium-Ticket: 1 Handgepäckstück und ein persönlicher Gegenstand.

Weitere Informationen finden Sie unter Handgepäck.

Kann ich meine Gitarre als Handgepäck mitnehmen?

Nein, die Abmessungen einer Gitarre übersteigen die maximalen Abmessungen für Handgepäck (55 x 40 x 20 cm), sie kann also nicht als Handgepäck mit in die Kabine genommen werden.

Wenn Sie Ihre Gitarre in der Kabine mitführen möchten, benötigen Sie ein spezielles Ticket, das ausschließlich in den airBaltic Ticketbüros oder Reisebüros und nur zusammen mit einem Erwachsenenticket erhältlich ist. Eine Gitarre, deren Ticket im Internet gebucht wurde, wird nicht befördert.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich Sondergepäck.

Zurück

 

 

Aufgabegepäck


Welche Bestimmungen gibt es für Aufgabegepäck?

Die individuellen Bestimmungen für Ihr Aufgabegepäck finden Sie unter 'Buchungen verwalten', sofern verfügbar. In bestimmten Fällen jedoch (z. B. bei Interkontinentalflügen oder Änderungen des Reiseplans offline) kann die Information ungenau sein.

Bitte wenden Sie sich an das airBaltic Call-Center, um sich über die genauen Gepäckbestimmungen für Ihre Buchung zu informieren.

Welches Gewicht und welche Größe darf das Aufgabegepäck haben?

Das Höchstgewicht für jedes aufgegebene Gepäckstück beträgt 20 kg. Die maximale Größe liegt bei 100 x 50 x 80 cm. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Werte gelten, wenn alle Flüge Ihres Reiseplans von airBaltic durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Aufgabegepäck.

Was passiert, wenn das Gewicht des Aufgabegepäcks 20 kg übersteigt?

Für jedes aufgegebene Gepäckstück, welches das zulässige Gewicht von 20 kg pro Gepäckstück übersteigt, wird eine Gebühr in Höhe von EUR 50 für schweres Gepäck berechnet. Diese Gebühr gilt pro Gepäckstück (nicht pro kg) und wird ausschließlich an Flughäfen erhoben.

Das Höchstgewicht für jedes aufgegebene Gepäckstück beträgt 32 kg. Wenn Ihr Aufgabegepäck sowohl die zulässige Anzahl an Gepäckstücken als auch das zulässige Gewicht überschreitet, werden beide Gebühren berechnet.

Was passiert, wenn die Maße des Aufgabegepäcks größer sind als 100x50x80 cm?

Übersteigt ein Gepäckstück die maximale Größe von 100 x 50 x 80 cm, wird eine Gebühr für sperriges Gepäck in Höhe von 60 EUR pro Strecke berechnet. Diese Gebühr gilt für Gepäckstücke bis 20 kg.

Übersteigt ein Gepäckstück die maximale Größe von 100 x 50 x 80 cm, wird eine Gebühr für sperriges Gepäck in Höhe von 60 EUR pro Strecke berechnet. Diese Gebühr gilt für Gepäckstücke bis 20 kg.

Kann das Gewicht des Gepäcks von gemeinsam reisenden Fluggästen zusammengerechnet werden?

Diese Möglichkeit besteht für Fluggäste mit der selben Buchung, das Gewicht jedes aufgegebenen Gepäckstücks darf jedoch 32 kg nicht übersteigen. Ein Fluggast, der für zwei Aufgabegepäckstücke zahlt, darf ein Gepäckstück mit einem Gewicht von maximal 32 kg registrieren.

Was, wenn das Gepäck verloren, verspätet oder beschädigt ist?

Verspätetes oder beschädigtes Gepäck melden Sie bitte sofort nach der Ankunft im Fundbüro des Ankunftsflughafens. Bitte informieren Sie uns so bald als möglich - bis spätestens 21 Tage nach Ihrer Ankunft - über eine Verspätung Ihres Gepäcks. Für die Meldung von beschädigtem Gepäck gilt eine Frist von 7 Tagen ab Ankunft. Wird Ihr Gepäck nicht innerhalb von 21 Tagen ab Ihrer Ankunft gefunden, sind Sie berechtigt, Ihren Anspruch auf Schadensersatz geltend zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verspätetes, verlorenes oder beschädigtes Gepäck.

Zurück

 

 

Sondergepäck


Welche Sportausrüstungen und welches Sondergepäck darf bei Flügen mit airBaltic mitgeführt werden?

Die folgenden Sportausrüstungen und Sondergepäckstücke können Sie bei Flügen mit airBaltic mitnehmen:

  • Fahrräder;
  • Tauchausrüstungen;
  • Golfausrüstungen;
  • Skiausrüstungen;
  • Snowboardausrüstungen;
  • Eishockeyausrüstungen;
  • Angelausrüstungen;
  • Surf-, Kiteboarding- und Windsurfing-Ausrüstungen;
  • Kinderwägen;
  • Rollstühle;
  • Cellos, andere Musikinstrumente und besonders empfindliche Objekte.

Bitte beachten Sie, dass bei jedem Flug nur eine begrenzte Anzahl dieser Sondergepäckstücke transportiert werden kann. Bitte melden Sie sich daher vorab, wenn Sie Gepäck dieser Art transportieren möchten.

Weitere Informationen finden Sie unter Sportausrüstungen und Sondergepäck.

Gibt es Beschränkungen bezüglich der Gegenstände, die auf Flügen von airBaltic mitgeführt werden dürfen?

Bitte beachten Sie die Regelungen, die für den Transport von Flüssigkeiten im Handgepäck gelten:

  • Flüssigkeiten dürfen ausschließlich in Behältern mit maximal 100 ml Füllmenge mitgeführt werden;
  • diese Behälter sind am Flughafen in einem einzigen, durchsichtigen und wiederverschließbaren Kunststoffbeutel aufzubewahren, der maximal 1 Liter fasst und dessen Abmessungen ca. 20 cm x 20 cm nicht übersteigen. Die enthaltenen Gegenstände müssen problemlos in den Kunststoffbeutel passen und der Beutel selbst muss verschlossen sein;
  • Jeder Fluggast darf nur einen Beutel mit Flüssigkeiten mitführen. Der Beutel muss zur Ansicht vorgelegt werden.

Zurück

Tooltip_anchor Window_close